Das Abenteuerland

Die Neugier hat viel Platz

Kind kocht als Rollenspiel
Im Rollenspiel wird die Welt erforscht und kennengelernt.

 

„Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das Wichtigste ist. Ein Kind, das durch selbständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.“

                                                                                                             Emmi Pikler

 

Um viel Raum zum Spielen, Experimentieren und Wohlfühlen zu schaffen, wurde das „Abenteuerland“ im Jahr 2010 komplett saniert und erweitert. Es entstanden neue Räumlichkeiten für den Krippenbereich, die den Kindern viele Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten bieten.

Die Kinder der Regelgruppen finden trotz Gruppenzugehörigkeit offene Türen vor und können überall spielen und entdecken. Kleinere Nebenräume ermöglichen es ihnen, auch in Kleingruppen zu experimentieren, zu musizieren oder kreativ zu sein.

Unter Berücksichtigung der Bildungsleitlinien des Landes Schleswig-Holstein ist in unserer Kita mehr Raum entstanden für Bildungsprozesse, die durch Spiel, Fantasie und Anregung der kindlichen Neugierde den Kindern die Möglichkeit geben, ihr Bild von der Welt zu erweitern.

Spiel-Räume

Welche Spiel-Räume die Kindertagesstätte im und um das Haus zu bieten hat, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.

» Innen-Spiel-Räume

» Außen-Spiel-Räume